freie Bildbearbeitungssoftware

Wenn man jetzt, womöglich als Anfänger, beginnt, sich nach Software zur Bildbearbeitung umzusehen, findet man die unterschiedlichsten Bezeichnungen und Namen. So wird man dann über kurz oder lang auch auf die Bezeichnung „GIMP“ stoßen.

Was bedeudet GIMP?
GIMP ist eine Abkürzung von GNU Image Manipulation Program und der Name für eine kostenlose Grafikbearbeitungs-Software. GNU ist hierbei ein Akronym für „GNU’s Not Unix“. GIMP hat seinen Ursprung in der Studienarbeit zweier Studenten.
Mit dieser Software ist eine intensive Bearbeitung einzelner Bilder möglich. Dazu steht dem Anwender eine Auswahl an zahlreichen, unterschiedlichen Effekten zur Verfügung. GIMP gehört wie z.B. Linux zu den bekanntesten freien Software-Projekten.

Welche Version ist derzeit vorhanden?
Zurzeit ist Version 2.6 auf dem Markt und die Verbesserungen schreiten kontinuierlich fort. Für den Anwender bleibt der Vorteil, dass die Software kostenlos ist und inzwischen auf nahezu auf allen gängigen Systemen läuft.